Wenig Zeit zum Daytraden

Trading Bücher Tipp: Tradingpsychologie

Trading Bücher gibt es wie Sand am Meer. Mal bringen sie einem etwas umd ein anderes mal wieder nichts. Um euch die Auswahl etwas zu erleichtern möchte ich euch heute mal ein etwas anderes Buch über das Trading vorstellen.

Während meines zweiwöchigen Urlaubs in der Karibik bin ich leider nicht zum Traden gekommen. Das lag jedoch nicht daran das ich im Urlaub nicht Traden wollte, sondern vielmehr an der schlechten Internetverbindung. Nichts desto trotz bin ich nicht die ganze Zeit auf der faulen Haut gelegen. Ich kaufte mir bei Amazon ein Fachbuch zum Thema Tradingpsychologie. Und wie man bereits in meinem Trading Wochen berichten erkennen kann hat dieses Buch mir unheimlich geholfen. Woran das lag erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Die menschliche Psychologie beim Traden

Doch warum habe ich mir ausgerechnet ein Buch über Tradingpsychologie ausgesucht um micht fortzubilden? Würde es nicht viel mehr Sinn ergeben die Markttechnik zu studieren? Da ich bereits die beiden führenden Trading Bücher nach Voigt und Cene studiert habe, wollte ich mich nun auf ein anderes Thema konzentrieren. Und ganz ehrlich mit der reinen Technik bin ich auch nicht viel weiter gekommen

Solange jedenfalls nicht bis ich ich mir das Buch von Norman Welz besorgt hatte. Schon nach den ersten Seiten merkt man den frischen und aufmunteren Schreibstil des Autors. Auch erkennt man ihm an das er nicht unbedingt vom Fach ist, was aber ein klarer Vorteil ist, da die Texte einfach und nachvollziehbar sind. Selbst blutige Anfänger werden an der Hand genommen und bis auf wenige Fachwörter gut und zügig durch das Trading Buch geführt.

Trading Bücher über Psychologie

Wie in anderen Trading Büchern auch wird man als Leser ganz sachte und langsam an das Börsenleben gewöhnt. Doch viel wichtiger sind die psychologischen Erkenntnisse die ich aus diesem Buch gewinnen konnte. Da die Börse durch Gier und Angst getrieben wird sollte man besser seine Emotionen bewältigen können. Und genau dabei hat mir das Buch sehr geholfen. Ich konnte mich in den gleichen Situationen und Gefühlen, wie es der Autor mehrfach aus seinem Trading Leben erzählt, wiederfinden. Und um so tiefer ich in das Buch schlitterte desto mehr Verstand ich die Zusammenhänge unserer Emotionen.

Dies half mir dabei meine Fehler im Trading aufzudecken und an ihnen zu arbeiten. Und dies machte sich sofort nach meiner Rückkehr auf mein Trading bemerkbar.  Doch nicht nur die Tradingpsychologie wird ausreichend beschrieben. Auch verschiedene Möglichkeiten zu Entspannen und Meditieren werden Angeboten.

Für mich war dieses Buch das beste bisher über das Trading. Neben dem Basiswissen über das Trading wird nicht viel benötigt um gleich mit dem Werk los legen zu können. Um dieses Schriftstück voll auskosten zu können sollte man die eine oder andere der empfohlenen Übungen machen. Norman Welz hat es geschafft mich vollkommen von der Tradingpsychologie zu überzeugen und ich werde mich noch anderen Trading Bücher über dieses Thema widmen. Falls ihr es euch auch holen wollt könnt ihr es unter folgendem Link bei Amazon besorgen.

Tradingpsychologie von Norman Welz bei Amazon kaufen

2 Gedanken zu „Trading Bücher Tipp: Tradingpsychologie“

  1. Hallo schön wie Du deinen Nebenjob beschreibst.
    Mach weiter so und bleib am Ball.
    Die unten erwähnte Homepage kann Dir vielleicht weiter helfen.
    Mit sonnigen Grüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*