trading-neuling.de

Trading Woche 1 – KW 12

Das Ende meiner ersten Trading Woche. Neben dem Nervenkitzel und dem dem Adrenalin Kick musste ich auch mein erstes Lehrgeld zahlen. Doch wieso dies gar nicht so schlimm ist und warum auch in der zweiten Trading Woche noch nichts an meiner Strategie ändere, erfahrt ihr im unten stehenden Artikel.

Datenauswertung der Trading Woche

Dadurch das ich dem Daytrading nur nebenberuflich nachgehen kann ist die Anzahl meiner Trades nicht gerade sehr hoch, 21 sind es in der ersten Woche geworden. Da jedoch am Wochenende Ostern war und mir somit ein Tag weniger zu Verfügung stand bin ich recht zufrieden.

Und auch die Aufteilung zwischen Gewonnen und Verlorenen Trades macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. So konnte ich mit 10 Trades einen Gewinn einfahren und bei den anderen 11 leider einen Verlust.

Gewonnene und Verlorene Trades in meiner ersten Tradinwoche
Ziemlich ausgeglichenes Bild zwischen Gewinn und Verlust

Auch das Aufsplitten meiner Strategie hat funktioniert. So setzte ich bei meinen Trades auf ein long zu short Verhältnis von 60 : 40. Das bedeutet das ich bei 11 Trades auf ein Steigen des Kursen spekuliert habe, während ich bei den 10 restlichen auf ein fallen gewettet hatte.

Damit ich meine Trading Strategie optimieren kann sollte ich am Anfang auf ein ausgeglichenes Trading setzen. Und mit den Wochen werde ich mich je nach Erfolg eher auf steigende oder fallende Kurse setzten.

Bewertung der Daten

Auch wenn diese Zahlen auf den ersten Blick einen ausgeglichenen Eindruck machen stand am Ende der Woche ein Verlust von -22,41€ oder besser gesagt 4,4 Prozent.

Grafik der Gewinne und Verluste dieser Woche
Nicht gerade viel Verlust aber trotzdem ärgerlich.

Doch um die richtigen Rückschlüsse zu ziehen muss ich tiefer ins Detail gehen. Obwohl ich knapp 48% meiner Trades gewonnen hatte, reichten die Gewinne nicht aus um die Verluste zu decken. Meine Verluste waren um ein vielfaches höher als mein jeweiliger Gewinn. Und das trotzdem ich mir vorgenommen hatte meine Verluste zu begrenzen und die Gewinne einzustreichen.

Da waren die Angst und Gier wohl doch wieder größer in mir. Aber auch das Verzeih ich mir selbst da es meine erste Trading Woche war und mir diese Fehler noch viele male passieren wird. Nur ist es wichtig jetzt daraus zu lernen und in Zukunft mein Traden zu verbessern.

Rückschlüsse für die nächste Trading Woche

Obwohl ich einen herben ersten Rückschlag in meiner Trader Karriere hinnehmen musste werde ich an meiner Trading Strategie vorerst einmal nichts ändern. Einerseits da mir Ostern dazwischen gekommen ist und ich somit weniger Trades machen konnte und auf der anderen Seite weil meine Verluste durch meine eigene Schuld entstanden sind.

Denn durch das Versetzen des automatischen Stopps immer weiter weg vom Einstiegspunkt, wurden die Verluste nicht mehr begrenzt. Und somit entstand in der Summe ein Gesamtverlust von fast 5% meines Trading Kontos. Damit dies nicht wieder passiert muss ich mich selbst besser in der Griff kriegen.

Und so werde ich euch auch in der nächsten Woche wieder von meinen Erfahrung berichten und würde mich freuen euch wieder begrüßen zu dürfen.

Ein Gedanke zu „Trading Woche 1 – KW 12“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*