Börse New York ETF Handel

Wie man mit einem ETF Sparplan sich das Trading Kapital erspart

Mit einem ETF Sparplan ist es schon ab 25€ monatlich möglich, am großen Börsenmarkt teilzunehmen und davon zu profitieren. Aber auch die geringen Gebühren und die Möglichkeit zu jedem Zeitpunkt an mein Geld zu kommen, haben mich aufmerksam gemacht. 

Was ist ein ETF?

Ein Exchange-traded fund (ETF) ist ein Investmentfond der an einer eigens dafür geschaffenen Börse gehandelt wird. Doch im Gegensatz zu den Investmentfond bildet ein ETF einen Index nach wie zum Beispiel den S&P 500. Sein Wert wird in Euro angegeben und er ensteht genauso wie bei Aktien, aus deren Angebot und Nachfrage.

Das besondere an den ETF Fonds ist das sie passiv verwaltet werden, da sie nur einem Index folgen. Dadurch fallen geringere Kosten durch die Verwaltung an als bei einem aktiv gemanagten Investmentfonds. In der Regel betragen die Order Kosten weniger als 0,2%. Hinzu müssen aber noch die Verwaltungsgebühren sowie die Depot kosten hinzugerechnet werden.

Plus500

Ausschlaggebend war für mich die Möglichkeit einen ETF Sparplan abzuschließen. Da ich noch nicht über große finanzielle Rücklagen verfüge, kann ich mit einer monatlichen Rate über 50€ bereits investieren. Und wenn ich dann etwas Kapital zum Traden zusammen gespart habe, kann ich jederzeit den ETF Sparplan kündigen und komme so ganz schnell und unkompliziert an mein Geld.

Der ETF Sparplan als einzige Alternative

Da ich mit einer geringen monatlichen Rate mir ein kleines Trading Kapital zusammen sparen will, ist ein ETF Sparplan eine nützliche Sache. Denn jede diese Rate wird sofort investiert. Im Gegensatz zu Sparkonten die zur Zeit überhaupt keine Zinsen abwerfen profitiere ich von Finanzmärkten schon ab meiner ersten Rate. Natürlich nur wenn die Kurse steigen.

Noch viel wichtiger für mich bei ETF sparen ist die sofortige Verfügbarkeit meines Kapitals. Innerhalb von ein paar Minuten kann ich den ETF Fond verkaufen und das Geld auf mein Trading Konto überweisen. Ob man nur ein Stück entnimmt und den Sparplan weiterlaufen lässt oder das ganze Depot schließt bleibt einem dabei selbst überlassen.

Die Gefahren beim ETF Handel

Da ETF´s auch nur Finanzprodukte wie Aktien, Optionen oder CFD´s sind unterliegt mein Kaptial natürlich einem Risiko. Doch das lässt sich genauso wie beim CFD Handel durch eine Stop Less Setzung leicht verhindern.

Plus500

Da es sich bei ETF´s um Indexfonds handelt, sie also den Index den DAX oder die Wall Street wiederspiegeln, verhalten sie sich auch genau so wie der abgebildete Index. Das heißt wenn der DAX 2 Prozent fällt so fällt auch der DAX-ETF um 2 Prozent. Dieses Risiko sollte jedem vor dem Handel mit ETF´s bewusst sein.

Nicht gleich den erst besten ETF kaufen gehen

Bevor ich jetzt Hals über Kopf einen ETF Sparplan abschließen werde suche ich mir zunächst die besten Anbieter heraus. Wichtig ist mir bei der Auswahl vor allem die Gebühren bei einem Kauf oder Verkauf von Fondanteilen.

Ein kostenloses Depot muss es nicht unbedingt sein. Jedoch sollte die Möglichkeit bestehen die Sparrate anpassen zu können, hinsichtlich des Betrages und des Sparintervalls. Meine möglichen Kandidaten werde ich euch in den nächsten Wochen jeweils vorstellen. Und auch den ETF Anbieter für den ich mich dann entscheiden werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*