Wie man Online Trading betreibt

Online Trading: Von Zuhause aus Geld verdienen

Mit dem Online Trading ist es durchaus möglich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Doch was braucht es um mit dem Trading von Zuhause aus zu beginnen? Welche Hürden man nehmen sollte bevor man mit dem Online Trading beginnt erfahrt im nachfolgenden Artikel.

Grundausstattung für das Online Trading

Das wichtigste gleich vorneweg. Wenn ihr meine Webseite lesen könnt dann besitzt ihr bereits die nötige Ausstattung um mit dem Online Trading zu beginnen. Die meisten Broker bieten neben der Trading Software für Windows, Mac und Linux ebenfalls optimierte Apps für Smartphones und Tablets an.

Natürlich geht der Bedienkomfort bei immer kleiner werdenden Bildschirm mehr und mehr verloren. Da das Trading stehts mithilfe von Charts ausgerichtet wird ist dies auf dem Smartphone nicht gerade einfach. Doch im Prinzip kann man mit jedem Gerät Traden.  Für mich persönlich ist es am Desktop PC optimal. Da ich auf diesem bis zu drei Bildschirmen verwenden kann.

Dieser Desktop PC braucht nicht einmal eine sonderlich gute Hardware. Ein 500 Euro PC reicht vollkommen aus. Wichtig ist das man auf die Anzahl der Video Ausgänge achten. Daher ist es ratsam einen Computer mit dedizierter Grafikkarte zu wählen. Diese besitzen meist mehrere Anschlüsse.

Plus500

 

Viel wichtiger ist jedoch die Internetverbindung. Gerade wenn man in kleineren Zeiteinheiten wie den Minuten oder Tick Chart handelt, entscheidet jede Sekunde. Mit einem DSL Anschluss mit 16.000 kb/s ist man gut gerüstet. Und auch die Smartphone Apps sind in ihrem Datenverbrauch nicht allzu gierig so das man auch unterwegs seine Order beobachten kann.

Nicht die Hardware entscheidet

Bei allem technischen Wissen entscheidet nicht der PC beim Online Trading über Erfolg oder Misserfolg. Der Trader selbst muss sich vor dem Traden aufrüsten. Dies kann durch die Hilfe der verschiedensten Börsen Literatur gelingen. Die Auswahl reicht von Einsteiger Werken bis hin zu mehrteiligen Experten Bänden die jedem Trader weiterhelfen sollten.


 

Aber auch Youtube ist ein wahre Fundgrube an Wissen rund um das Trading. Für Einsteiger eigenen sich vor allem die Tutorials über den Umgang mit der Handels Software. Oder man schaut einfach anderen Tradern bei der Arbeit zu. Millionen von Stunden warten auf den Beginner. Dies ist gerade am Anfang sehr interessant da man einen Einblick in das Leben als Trader bekommt.

Viele erfolgreiche Börsen Profis bieten im Internet ein Webinar an. So wird über ein Cam Chat unterrichtet und der Profi kann dem Neuling beim Online Trading über die Schulter schauen. Meist kosten diese Seminare einen Haufen Geld denn ich lieber in mein Trading Konto investiere.


 

Die Welt liegt einem zu Füssen

Hat man nun die ersten Hürden gemeistert kann man mit dem Traden beginnen. Es empfiehlt sich ein Demokonto zu eröffnen damit man nicht sein schwer erspartes Geld verliert. Der große Vorteil beim Online Trading ist das man dank mobilem Internet nahezu überall Traden kann. Ob Zuhause, in der Bahn oder sogar am Abend im Restaurant. Es gibt keine Grenzen mehr Geld zu verdienen da es 24 Stunden am Tag möglich ist.

Ein Gedanke zu „Online Trading: Von Zuhause aus Geld verdienen“

  1. Dieser Artikel ist sehr aufschlussreich und kompakt.
    Was mir geholfen hat, ist dass es wichtig ist welchen Internetanschluss man braucht. Denn an dies hatte ich noch nicht gedacht.

    Lieben Gruß

    Tradingmaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.